Herzlich Willkommen bei Blumenwiese XXL


 

Warum Blumenwiese XXL ?

Insektensterben, Verlust der Artenvielfalt, Bienensterben, Überdüngung, hoher Bedarf an Bauland usw. um nur ein paar Schlagworte der heutigen Zeit zu nennen, führen zum Verlust der Artenvielfalt und Bienensterben Wir besitzen die Fläche und die Möglichkeit, vor allem aber lieben wir die Natur und wollen ihr was zurückgeben.

Inzwischen werden immer mehr Bäume gefällt, größere Flächen verdichtet, Hindernissen und Unebenheiten entfernt, damit der Boden der Massenproduktion zur Verfügung steht. Die Natürlichkeit, die pure Natur, Einheimische Pflanzen und Bäume, die Schönheit der Landschaft bleibt so auf der Strecke, Dies soll mit diesem Projekt verhindert werden.

 

Was wird getan?

Auf rund 25.000 qm, aufgeteilt in 3 Felder, werden Wiesenblumen, Kräuter,  Bienen- und Schmetterling freundliche Saaten ausgebracht, Vogelhäuser und Insektenhotels aufgestellt, und das alles unter Einbeziehung von örtlichen Landwirten. Auch ein Imker soll mitwirken.

Wir erhalten die Bäume und Sträucher, das natürliche Landschaftsbild, hegen und pflegen den Bestand und schaffen neuen Lebensraum für Kleintiere, Nützlinge, Insekten und andere tierische Bewohner.

Nicht zu verachten dann das Bild, welches in schlichter Landschaft durch seine Farben- und Artenvielfalt entsteht. Wir wollen Wanderer animieren die Wege rund um unsere Anlagen zu nutzen und Autofahrer zu einer Pause bewegen, um das zu bestaunen . Vielleicht sind Sie auch mal dabei?


Wann geht´s los? 

Schon im Frühjahr 2018 wurde die erste Testwiese von ca. 100 qm umgepflügt und ausgesät. Die ganze Zeit über hatten wir positive Ergebnisse in Form eines sehr hohen Insektenaufkommens, einer vollen Blütenpracht von Mai bis Oktober und der Begeisterung aller Menschen, die die Wiese sehen und riechen konnten. Motiviert, einen Schritt weiter gehen zu können haben wir beschlossen das Projekt Blumenwiese XXL ins Leben zu rufen. Im Sommer 2018 starteten die ersten Vorbereitungen.

Die erste Aussaat auf einem der drei größeren Felder mit ca. 1900 qm wird im Frühjahr 2022 erfolgen. 2021 werden die ersten Insektenhotels und Vogelhäuser aufgestellt und 60 Klimaschutzbäume gepflanzt.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und hoffen, dass auch diese Wiese vielen Menschen und Insekten Freude machen wird.


Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung 

Füllen Sie einfach das Unterstützerformular aus und überweisen Sie Ihren Wunschbetrag  ( Geht auch ohne einfach und unkompliziert Bankverbindung siehe unten) 

Vielen Dank im voraus 



2021

 

Im Februar als es etwas trocken war, ging es an die Arbeit mit Schneebruch beseitigen und Todholz entfernen. So wurden gleich natürliche Höhlen geschaffen und Gefahrenquellen beseitigt

Ganz schön viel Arbeit auf über 1000qm

 

Kurz darauf gab es nochmals Schnee aber nix desto trotz gibt es viel zu tun.

60 Klimaschutzbäume wurden bestellt und es muss noch einiges an Vorarbeit gemacht werden.

     

Mit Astschere, Rebschere und Kantentrimmer wurde dem teilweise Hölzernen Wildwuchs zu leibe gerückt. Der "Abfall" wird zu einem Berg aufgebaut, welcher dann Kleinstlebewesen und Vögeln einen Unterschlupf bietet.

       inzwischen wohnt da auch schon einiges :-)  

Und auch das muss mal sein. Eine kleine Pause, es war zeitweise auch ganz schön kalt

   

Wir haben Fähnchen gebastelt, welche die kleinen Klimaschutzbäumchen markieren

   und natürlich brauchten wir einen Lochbohrer. Ob das wohl funktioniert? Sieht gut aus- Klappt mit Frauenpower     aber 60 Stück- wird schon werden    hat geklappt :-)     

Wir haben einige Mirabellenbäumchen, welche aus Fallobst gewachsen sind, gefunden. Diese werden nun Verkauft und Finanzieren unser Projekt quer.

Schöne Mirabellenbäumchen, Apfelbäumchen und Espenbäumchen die ca. 30-60 cm gewachsen sind und von uns erst nach dem Verkauf ausgegraben und versendet werden.   

Ende April blüht es schon am Boden und auch die Bäume

      

Der Mai ist da, die 60 Löcher sind gebuddelt und jetzt warten wir auf unsere 60 Klimaschutzbäume :-)