Die Baumpatenschaft


 

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit Baumpatin/Baumpate zu werden oder eine Baumpatenschaft zu verschenken. Eine Baumpatenschaft ist ein persönliches und wertschätzendes Geschenk, z.B. zum Geburtstag, zur Hochzeit, zur Taufe, zum Jubiläum und natürlich zu Weihnachten. 

 

Warum Baumpatenschaft?

Inzwischen werden immer mehr Bäume gefällt, einfach um es den Landwirten einfacher zu machen, die Felder zu bewirtschaften. Immer größere Traktoren und Maschinen, immer weniger Landwirte zwingen Besitzer gerade von Landwirtschaftlichen Flächen im ländlichen Raum dazu. Gepachtet wird vorzugsweise ohne Baumbestand und Hindernisse. Dies soll mit diesem Projekt verhindert werden

 

Was wird getan?

Die Bäume werden fachgerecht, geschnitten und gepflegt. Sie sollen erhalten oder ggf. nachgepflanzt werden. Da es sich um überwiegend Obst- und Nussbäume handelt, wird die Ernte sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.


Was für Bäume und wie viele gibt es auf den Wiesen?

Auf den Wiesen gibt es im Moment 4 verschiedene Arten von Bäumen, welche alle unterschiedlich alt sind. Die jüngsten sind von 2018, die ältesten sind so alt , dass niemand mehr genau sagen kann, wie lange es sie schon gibt.

Im Moment stehen auf den Wiesen:

  • Apfelbäume
  • Birnenbäume
  • Kirschbäume
  • Nussbäume

 

 

Für welche Bäume ist eine Patenschaft noch möglich?

Da unser Projekt noch sehr jung ist, haben die meisten Bäume noch keine Paten. 

 

Möchten Sie einer dieser Paten sein oder wissen Sie jemanden, der sich über ein Patenschaftsgeschenk freuen würde?

Dann füllen Sie einfach das Patenschaftsformular aus. Gerne versuchen wir Ihre Wünsche zu erfüllen, welche sie uns gern über das Formular mitteilen können.